Eltern-Medienkompetenz

 

An dieser Stelle erhalten Sie als Eltern Informationen und Unterstützung in Sachen Medienkompetenz. Gelingende Medienerziehung kann nur funktionieren, wenn Schule und Elternhaus dies als ein gemeinsames Anliegen verstehen. Daher möchten wir am WHG künftig eine Reihe von Elternabenden im Bereich der Medienkompetenz organisieren, den Auftakt bildete ein Elternabend im März 2020, der durch die Initiative „Medienkompetenz macht Schule“ unterstützt wurde.

 

 

Rückschau Elternabend Medienkompetenz

Am 03. März 2020 hatten sich gut 100 interessierte Eltern in unserer Aula zu einem Elternabend „Medienkompetenz“ eingefunden, um dem interessanten und lockeren Vortrag von Herrn Stephan Glöckler zu folgen. Herr Glöckler ist Medienreferent der Initiative „Medienkompetenz macht Schule“ des Landes Rheinland-Pfalz, selbst Vater und aufgrund seines medienwissenschaftlichen und pädagogischen Hintergrundes ein unterhaltsamer Präsentator von sowohl überraschenden wie breitgefächerten Themen rund um die Medienkompetenz und das Online-Verhalten unserer Kinder. Der Abend war ein erster Probelauf zu einer Informationsreihe für Eltern des WHG, parallel zur Medienbildung der Kinder in der Schule.

 

Nach einer launigen Vorstellung begann der Vortrag mit statistischen Daten aktueller Studien (JIM-Studie u.a.) zum Einblick in die Vor- und Nachteile der neuen Lebenswirklichkeit, sind doch Smartphones und Internet längst Teil unserer sozialen Welt und der unserer Kinder geworden. Die „Onlinezeit“ müsse bewusst unterschieden werden zwischen reinem Konsumieren und persönlicher Kreativität. Die positive Selbstpräsentation in der Öffentlichkeit ist ein nachvollziehbares Ziel, wobei aber altersbedingt mitunter sehr sorglos damit umgegangen wird.

 

Danach lernten wir, aufgelockert durch Zwischenfragen und kurze Diskussion, einzelne Apps wie TikTok, Whatsapp usw. kennen, wobei unter den anwesenden Eltern meist gängige Apps und deren Funktionen bekannt waren, einige Anwendungen jedoch auch Überraschung und Skepsis auslösten. Diffuse Risiken wurden von Herrn Glöckler mit konkreten Beispielen belegt oder entkräftet und teilweise einfachste Regeln genannt, wie man mögliche Gefahrenquellen umgehen kann.

 

Die sinkende Bedeutung von technischen Schutzmaßnahmen wie Jugendschutzfiltern wurde angesprochen - viel wichtiger seien Aufklärung und Vertrauen innerhalb der Familie und das gemeinsame Bewusstsein der Chancen bei dennoch bestehenden Risiken im Netz.

 

Abgerundet wurde der Vortrag nach gut 90 Minuten mit einigen vertiefenden Rückfragen und kurzen Diskussionen. Nach Resonanz vieler Eltern war es ein kurzweiliger und informativer Abend zum Thema „Medienkompetenz in Familien“. Herr Glöckler bietet gelegentliche Vorträge dieser Art in der Region, aktuell ist die Terminplanung aber unsicher. Eine Liste mit Links zu qualitativ guten und zielgerichteten Angeboten zum Thema Medienkompetenz ist hier  zu finden.

 

Bericht der AG Medien/Digitalisierung WHG, Hr. Morgenthaler (SEB), Fr. Hoff (WHG) 03/2020.

 

Hilfreiche Links und Tipps

www.klicksafe.de

Übersicht über medienpädagogische Themen mit zahlreichen Informationen zu Apps und Anwendungen. Projekt, das von der EU gefördert und von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz umgesetzt wird.

www.klicksafe.de/materialien

Zahlreiche Materialien zum Download und zum Bestellen als Printversion (u.a. Flyer, Broschüren)

www.handysektor.de

Informationen zu den Themen Handy und Smartphone. Zielgruppe der Seite eher die Jugendlichen selbst, aber auch Hintergrundinformationen (Erklärfilme und Informationen rund um Apps).

https://eltern-medienkompetenz.bildung-rp.de/

Webseite von „Medienkompetenz macht Schule“ mit Informationen für Eltern.

www.mpfs.de

Webseite des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest (mpfs). Repräsentative Daten zur Mediennutzung von Kindern (KIM-Studie) und Jugendlichen (JIM-Studie).

https://www.surfen-ohne-risiko.net/

Medieninformationen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

https://www.internet-abc.de/

Spielerisches und sicheres Angebot für die Anfänge im Netz

https://www.juuuport.de/beratung

Beratung bei Cybermobbing, WhatsApp-Stress etc. von jungen Leuten selbst

https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/gefahren-im-internet/cybermobbing/

Beratung bei Cybermobbing durch die Polizei