skip to content

Sport

MSS Bewertungstabelle Leichtathletik Jungen und Mädchen

MSS Bewertungstabelle Schwimmen Jungen und Mädchen


 

Jugend Trainiert Für Olympia Fußball: WHG-Schulmannschaft gewinnt weitere Turnierrunde

 

Unsere Schulmannschaft (Jahrgänge 2000 - 2002) hat die dritte Runde des Schulsport-Turniers „Jugend Trainiert für Olympia“ erreicht. Gegner in der zweiten Spielrunde auf dem Sportplatz des WHG waren am Donnerstag (16.11.2017) das Otto-Hahn-Gymnasium aus Landau und das Private Gymnasium Weierhof am Donnersberg aus Bolanden.

Nachdem das Team des WHG das erste Spiel gegen das Otto-Hahn-Gymnasium klar mit 3:0 gewonnen hat, und dieses auch gegen Bolanden mit 0:1 verlor, kam es zu einem spannenden Endspiel zwischen unserem Team und Bolanden.

In der ersten Halbzeit konnten auf beiden Seiten Großchancen nicht genutzt werden, bevor am Ende der ersten Halbzeit die Mannschaft aus Landau in Führung gingen. In der zweiten Halbzeit konnte das Team des WHG per Handelfmeter ausgleichen. Lennart Thum brachte unsere Mannschaft mit einem fulminanten Weitschuss 2:1 in Führung brachte, die bis zum Schluss gehalten werden konnte.

 

Die Mannschaft des WHG: Peter Diehl (10. Klasse), Moritz Horwarth, Tobias Huhn, Lukas Pfaffmann, Robin Schott, Yannik Stoffel, Sven Schuhmann, Lennart Thum (alle 11. Jahrgang), Denis Hummel, Daniel Kunz, Fabio Liebensbacher, Henrik Liew, Kai Reffert, Jan-Philipp Schünke (alle 12. Jahrgang), Nicolas Wieland (13. Jahrgang)

 

Marks Voss  16.11.2017

 


 

Die Jungen im Schulhockey (WKIII) fahren im September zum Bundesfinale 2017 nach Berlin !

 

 

 

Die Wk lll Jungs erreichten den 1. Platz im Spiel gegen das Otto Schott Gymnasium Mainz mit einem 4:3.


Die Wk lll Mädchen erreichten leider nur den 2. Platz gegen das Karolinen-Gymnasium Frankenthal mit 0:1.

 

 

 

 

 

 


 

Fünf Tage Ski total des Werner-Heisenberg-Gymnasiums Bad Dürkheim

 

Am letzten Freitag kehrten 130 Schülerinnen und Schüler erschöpft aber gut gelaunt von ihrem Skischullandheimaufenthalt in Obertauern (Österreich) zurück. Die Neuntklässer und der Sport-Leistungskurs der 12. Jahrgangsstufe wurden von 12 Lehrerinnen und Lehrern des Werner-Heisenberg-Gymnasiums Bad Dürkheim unterrichtet.

Die Fahrt ist mit ihrer über 40 jährigen Tradition ein wesentlicher Bestandteil des Fahrtenkonzepts des Werner-Heisenberg-Gymnasiums.

Von den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern standen dieses Jahr fast 50 zum ersten Mal auf Ski und konnten am Ende der Woche die meisten Pisten des Skigebiets erfolgreich bewältigen. Neben dem Erlernen von neuen und dem Verbessern vorhandener Fertigkeiten kam aber auch der Spaß natürlich nicht zu kurz.

 

Schon lange im Vorfeld begann die logistische Vorbereitung der Fahrt. Sowohl die Busfahrt, Unterkunft und Verpflegung musste geplant werden als auch die Ausleihe von Skimaterial durch den schuleigenen Skikeller. Nach Vorarbeit durch die betreuenden Lehrer wurden die verliehenen Ski durch ein Bad Dürkheimer Skifachgeschäft präpariert.

Am Tag nach den Halbjahreszeugnissen ging die Fahrt am frühen Samstagmorgen mit 3 Bussen los.

 

   Eine fortgeschrittene Skigruppe des WHG auf der Piste

 

An den darauf folgenden 5 Tagen haben sich die Schülerinnen und Schüler täglich bei guten Bedingungen fast fünf Stunden in hochalpiner Winterlandschaft sportlich betätigt. Dabei lernten sie Muskeln kennen, deren Existenz sie bis dahin nicht kannten.                                                 

             

Im von Young-Austria betriebenen Jugend-Gästehaus in Obertauern stehen allen Gästen modern und komfortabel eingerichtete Zimmer zur Verfügung, die nichts mit mehr mit den Massenunterkünften früherer Jahrzehnte zu tun haben. Täglich gab es nicht nur zwei warme Mahlzeiten sondern auch verschiedene Freizeitmöglichkeiten wie zum Beispiel Tischtennis oder die abendlich beliebte Disco, so dass der Aufenthalt bei allen Beteiligten in guter Erinnerung bleiben wird. So ist für fast alle Schülerinnen und Schüler die Fahrt nach Obertauern ein wesentliches Highlight im Rückblick auf ihre Schulzeit.

Die Schule plant, die Fahrt auch in den kommenden Jahren in dieser Form anzubieten und weiterzuführen.

 
Impressum
/body>