Der Förderkreis  des
Werner-Heisenberg-Gymnasiums
Bad Dürkheim e. V.

 

Der Förderkreis des Werner-Heisenberg-Gymnasiums Bad Dürkheim e.V. ist ein eigenständiger, jedoch der Schule sehr nahe stehender Verein.
Alleiniger Zweck des Vereins ist die Förderung von Bildung und Erziehung am Werner-Heisenberg-Gymnasium.


Mitglieder des Förderkreises können Eltern, Lehrer, Schüler sowie ehemalige Schüler und sonstige Personen oder Firmen, die die Schule und damit die Ausbildung von Jugendlichen ideell und materiell unterstützen möchten, werden. 

Alle weitere Informationen sowie Beitrittserklärungen und Antragsformulare finden Sie auf den 

Internet-Seiten des Förderkreises unter fk-whg.de

 

 

Schulgarten 

Die AG „Schulgartenplanung“ hat beim Aktionstag der Metropolregion Rhein-Neckar „wir-schaffen-was“ am 17.09.22 teilgenommen.

Ziel an diesem Tag war es, die über zahlreiche Zusammenkünfte entstandenen Planungsskizzen der Strukturierung des Schulgartens nun konkret auf der Grünfläche abzustecken. Landrat Ihlenfeld besuchte uns bei der Arbeit und überreichte allen Mitwirkenden einen Gutschein für den Wurstmarkt.

Kurz zuvor hatte die Stiftung des Landkreises Bad Dürkheim für Kultur, Soziales, Umwelt, Bildung, Unterricht und Erziehung für unser Schulgartenprojekt 20.000€ an Fördermitteln zugesichert.

Damit wird das aufwändige Projekt, für das der Förderkreis des WHG bereits 40.000€ genehmigt hat, endgültig abgesichert und in die Tat umgesetzt. Wir möchten uns ausdrücklich ganz herzlich im Namen der Schulgemeinschaft bei beiden finanziellen Unterstützern bedanken, durch die gerade auch den Oberstufenschüler:innen ein Rückzugsareal geboten sowie ein Unterrichten im Freien auch für mehreren Gruppen gleichzeitig ermöglicht wird.

 

Förderkreis aktuell: 74 000 € für den Schulhof

Am 08. Oktober übergab der Förderkreis des Werner-Heisenberg-Gymnasiums der Schulgemeinschaft Spielgeräte und Sitzgarnituren im Wert von 74.000 Euro im Rahmen einer Einweihungsfeier.

Der Förderkreis hat zusammen mit der Schülervertretung und der Schulleitung ein Konzept eines ansprechenden Schulhofes entwickelt. Alle Altersstufen von der 5. bis zur 13. Klasse sollten einladende Möglichkeiten finden, sich im Schulalltag aufzulockern und zu entspannen. 2018 konnten zunächst nach ausgiebiger Planung ein Kletterfelsen, 3 Tischtennisplatten, 2 Tischkicker und 5 Sitzgruppen im Wert von 33.000 Euro den begeisterten Schülerinnen und Schülern zur Verfügung gestellt werden.

Gerade durch die Auswirkungen der Pandemie gewann das Spielen, Lernen und Entspannen im Freien an zusätzlicher elementarer Bedeutung und Wichtigkeit. Ein Grund mehr für den Förderkreis das Angebot auf dem Schulhof zu erweitern. Weitere 41.000 Euro investierte der Förderkreis in die Schulhofgestaltung. So wurden 3 Reckstangen samt Fallschutzmatten, 2 weitere Tischkicker, 15 zusätzliche Sitzgruppen sowie 10 auf Betonsockel montierte Sitzflächen installiert.

Die Eröffnungsfeier mit jeweils kurzweiligen lobenden Reden des Kreisbeigeordneten Herrn Sven Hoffmann, des Schulleiters Herrn Armin Rebholz sowie der Förderkreisvorsitzenden Frau Monika Adamek wurde musikalisch von der WHG-Combo begleitet, bei der auch zwei Turnerinnen ihr Können an den neuen Reckstangen zeigten.

Die Schülerinnen und Schüler erwarten nun die Pausen noch ungeduldiger.